Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

fotolia 103049231 1280 256

Bayern: Bioenergie Ausbau

Bioenergie Zubau in Bayern im Jahr 2021

Daten werden geladen...
Die Auswertung der Daten des BNetzA-Marktstammdatenregisters stellt eine Momentaufnahme dar. Kriterium ist das Datum der Inbetriebnahme. Statistische Änderungen (auch rückwirkend) sind wegen einzelner Nachmeldungen von Anlagen oder Korrekturen zum Anlagenregister durch die BNetzA jederzeit möglich. Die Unschärfen führen nicht zu Änderungen an den Trendaussagen.

Karte: Bioenergie Zubau in Bayern an Land (Jan - Mai 2021)

Daten werden geladen...
© IWR 2021, Daten: Marktstammdatenregister(MaStR)

In der nachfolgenden Tabelle ist der Bioenergie-Zubau (Anzahl, Bioleistung) in Bayern nach Quartalen (Q1 - Q4), Halbjahreszahlen und 9-Monatszahlen dargestellt.

Daten werden geladen...
Die Auswertung der Daten des BNetzA-Marktstammdatenregisters stellt eine Momentaufnahme dar. Statistische Änderungen (auch rückwirkend) sind wegen einzelner Nachmeldungen von Anlagen oder Korrekturen zum Anlagenregister durch die BNetzA jederzeit möglich. Die Unschärfen führen nicht zu Änderungen an den Trendaussagen.

Top Kreise in Bayern

Daten werden geladen...

Bioenergie Nachrichten aus Bayern


Bayern schafft Fakten beim Netzausbau und Erneuerbaren Energien

München - Bayern ist auf dem Weg zu einer dauerhaften Versorgungssicherheit einen großen Schritt weiter. Das betrifft die großen Themen Netzausbau, Gaskraftwerke und Erneuerbare Energien. weiter...


Bayerische Forscher testen Klärschlamm-Einsatz bei Biogas-Produktion

Coburg – Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2014 brachte tiefgreifende Veränderungen für den Biogassektor. Anstelle der Vergütung aus nachwachsenden Rohstoffen wie Mais oder Getreide sollen die Anlagenbetreiber verstärkt auf organische Rohstoffe setzen. Eine Option könnte die Nutzung von Klärschlamm sein. weiter...


Forscher streben Abfall-Biogas in kleineren Städten an

Bayreuth - Um organische Abfälle auch in kleineren Städten und ländlichen Regionen als Ressource zur Energiegewinnung nutzen zu können, koordiniert die Universität Bayreuth nun ein Verbundprojekt mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie. Bisher gilt die Energieerzeugung in Biogasanlagen erst dann als wirtschaftlich, wenn organische Abfälle von mehr als 200.000 Einwohnern anfallen. weiter...


Bundesratsinitiative zur Stärkung der Bioenergie

Mainz – Der deutschen Bioenergie-Branche geht es derzeit gar nicht gut. Nach dem Inkrafttreten des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) 2014 scheint nicht einmal mehr die volle Ausschöpfung des darin festgelegten Ausbaudeckels von 100 Megawatt (MW) pro Jahr in Reichweite. Aus diesem Grund setzen sich nun einige Länder im Bundesrat für die Stärkung der Bioenergie ein. weiter...


Bauholz oder Brennstoff? Wie sich die Konkurrenz um Holz verschärft

München – Im Jahr 2010 wurde erstmals in Deutschland seit dem Ende des zweiten Weltkriegs mehr Holz energetisch genutzt als stofflich. Forscher der Technischen Universität München (TUM) haben nun untersucht, wie sich diese Konkurrenz um den Rohstoff in Zukunft entwickeln könnte. weiter...


Erneuerbare Energien in Bayern verlieren an Dynamik

München – Am vergangenen Dienstag (23.12.2014) hat Bayerns Energieministerin Ilse Aigner (CSU) dem bayerischen Landtag den Fortschrittsbericht 2013/2014 übergeben. Laut Aigner war der Ausbau der erneuerbaren Energien „besonders erfolgreich“. Doch die Branche ist in einigen Bereichen höchst unzufrieden. weiter...


Klagefront formiert sich gegen EEG-Reformpläne

Münster – Die kritischen Stimmen gegen die geplante Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) der Bundesregierung mehren sich: Vor dem in dieser Woche geplanten Kabinettsbeschluss zum EEG zeichnet sich ab, dass mehrere Verbände Klagen gegen die Reform in Erwägung ziehen. Damit geht der Protest gegen das sogenannte EEG 2.0 in die nächste Runde. weiter...


Energiewende-Debatte: Wie Seehofer, Kretschmann und Merkel sich positionieren

Berlin / Münster – Während sich die Top-Politiker der verschiedenen Parteien und Bundesländer für die Verhandlungen mit Energieminister Siegmar Gabriel (SPD) um die Ausgestaltung der Reform des Erneuerbare-Energien–Gesetzes (EEG) in Stellung bringen und erste Pfeiler in die Erde rammen, macht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die große Klammer um dieses Großprojekt. weiter...


Umweltminister der Länder machen Druck für EEG-Anpassung

Erfurt - Die Umweltminister der Bundesländer haben sich auf ihrer Konferenz in Erfurt für eine Anpassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) ausgesprochen, um Fehlentwicklungen auf dem Energiemarkt zu korrigieren. weiter...


Fachverband unterstützt Seehofers Biogas-Plan

Freising - Bayern will seine Energieversorgung im Zuge des Atomausstiegs verstärkt aus heimischen Quellen sichern. weiter...


Fachverband Biogas: Verdopplung der Biogas-Strommenge in Bayern möglich

Freising – Der Fachverband Biogas hält eine Verdopplung der Biogas-Strommenge in Bayern für möglich. weiter...


Merkel macht Energiewende zur Chefsache

Berlin - Auf dem heutigen Energiegipfel in Berlin haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die 16 Ministerpräsidenten der Bundesländer die Energiewende zur Chefsache erkoren. weiter...