Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

News: Bioenergie



Notfallplan Gas: Bundeswirtschaftsminister Habeck ruft Alarmstufe aus

Berlin - Angesichts der angespannten Situation auf den Gasmärkten hat die Bundesregierung im Rahmen des Notfallplans Gas die Alarmstufe ausgerufen. Wegen der Kürzungen der Gaslieferungen aus Russland ist eine ausreichende Befüllung der Gasspeicher bis zum Winter gefährdet. weiter...


Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf zur gerechten Aufteilung der CO2-Kosten im Gebäudebereich

Berlin - Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Gesetzes zur Aufteilung der CO2-Kosten beschlossen. Die Ampelkoalition sieht damit einen wichtigen Auftrag aus dem Koalitionsvertrag für mehr Klimaschutz im Wärmesektor und eine sozial gerechte Kostenverteilung erfüllt. weiter...


REPowerEU: Kommission stellt Energieplan für mehr Unabhängigkeit und schnellen EE-Ausbau vor

Brüssel, Belgien - Die Europäische Kommission hat am Mittwoch (18.05.2022) den Plan zur Umgestaltung des europäischen Energiesystems vorgestellt. Die Kommission verfolgt mit dem Plan zwei Hauptziele: Einerseits soll die Abhängigkeit der EU von russischen fossilen Brennstoffen beendet werden und andererseits die Klimakrise bewältigt werden. weiter...


UN-Generalsekretär warnt: Vier Indikatoren treiben Klimawandel auf Rekordniveau

Münster - Die neuesten Zahlen der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) belegen, dass die letzten 7 Jahre die wärmsten seit Messbeginn waren. Nach einer WMO-Prognose liegt die Wahrscheinlichkeit bei 50 Prozent, dass die globale Jahresdurchschnittstemperatur in mindestens einem der nächsten fünf Jahre die 1,5 Grad-Grenze erreicht. Der UN-Generalsekretär warnt. weiter...


Anhörung im Bundestag zum EEG und zum WindSee-Gesetz: Es reicht noch nicht!

Münster - Im Bundestag hat jetzt eine Sachverständigen-Anhörung zu dem Osterpaket der Bundesregierung stattgefunden. Vom Grundsatz wurden die eingebrachten Gesetzesentwürfe begrüßt. Es zeigt sich aber auch, dass die Maßnahmen für die Umsetzung der Energiewende noch nicht ausreichen. weiter...


Bundeskabinett beschließt LNG-Beschleunigungsgesetz

Berlin - Das Bundeskabinett hat gestern (10.05.2022) das LNG-Beschleunigungsgesetz beschlossen. Das Gesetz soll den Bau von Terminals für Flüssigerdgas (LNG) erheblich vereinfachen und beschleunigen. weiter...


Habeck tauscht sich in Niedersachsen zu LNG und Wasserstoff aus - zweiter Fortschrittsbericht Energiesicherheit liegt vor

Berlin - Die Bundesregierung arbeitet angesichts des Ukraine Krieges mit hohem Tempo an einer Diversifizierung der Energieversorgung und einer Beschleunigung des Ausbaus erneuerbarer Energien. Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck setzt dabei auch auf eine enge Kooperation mit den Bundesländern. weiter...


Öko-Institut stellt Ansatz zur Neuberechnung des CO2-Fußabdrucks von Holz vor

Freiburg - Bislang galt die stoffliche und energetische Nutzung von Holz als klimafreundlich. Die öffentliche Diskussion verlagert sich jedoch in Richtung einer differenzierteren Betrachtung, da der Beitrag von Holz zur CO2-Substitution stark von der Art der Holznutzung abhängt. Vor diesem Hintergrund schlägt das Öko-Institut einen CO2-Speichersaldo vor. weiter...


Weltpremiere: Nel ASA startet vollautomatische Fertigung von Elektrolyseuren zur Wasserstoff-Produktion

Oslo – Der Anteil an grünem Wasserstoff wird in Zukunft weltweit deutlich zunehmen. Eine Voraussetzung dafür ist, dass Elektrolyseure zur Massenware, industriell hergestellt und durch Skaleneffekte billiger werden. Die norwegische Nel ASA hat jetzt die offizielle Eröffnung der weltweit ersten vollautomatischen Elektrolyseur-Produktionsanlage bekannt gegeben. weiter...


Expertenrat für Klimafragen: Weiterentwicklung des Bundes-Klimaschutzgesetzes erforderlich

Berlin – Der im September 2020 berufene Expertenrat für Klimafragen (ERK) hat den Prüfbericht der Emissionsdaten für das Jahr 2021 vorgelegt. Er bestätigt die Verfehlung der Zielvorgaben im Verkehrs- und Gebäudesektor und fordert eine Weiterentwicklung des Bundes-Klimaschutzgesetzes (KSG). weiter...


Bundesnetzagentur: März-Ausschreibung für Solarparks überzeichnet - Flaute bei Bioenergie

Bonn - Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat die Ergebnisse der Ausschreibung für Solarparks (Solaranlagen des ersten Segmentes) und für Biomasseanlagen zum Gebotstermine 01. März 2022 bekanntgegeben. Die Nachfrage der Bieter ist trotz der hohen Börsenstrompreise im Solarsektor weiter hoch, bei Biomasseanlagen ist das Interesse schwach. weiter...


Stimmen zum Osterpaket: Viel Lob und viel Kritik

Münster - Das Bundeskabinett hat mit dem Osterpaket eine zentrale Gesetzesnovelle für die Beschleunigung des Ausbaus Erneuerbarer Energien verabschiedet. Das Paket erhält von Wirtschaft und Verbänden viel Zustimmung, es gibt aber auch viel Kritik. weiter...


Bundeskabinett verabschiedet Habecks Osterpaket

Berlin - Deutschland versucht in einem rasanten Tempo, die Abhängigkeit von russischen Energieträgern wie Kohle, Öl und Gas zu beenden. Zentrale Maßnahmen dazu enthält das vom Bundeskabinett verabschiedete Osterpaket, das den Ausbau der Erneuerbaren Energien im Stromsektor vorantreiben soll. weiter...


OGE und TES entwickeln 1.000 km langes CO2-Transportnetz

Essen / Brüssel, Belgien - Im Zuge der Abkehr von russischen Energieimporten gewinnen die Aktivitäten zum Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft schnell an Dynamik. Open Grid Europe (OGE) und Tree Energy Solutions (TES) planen ein CO2-Netz für den Aufbau eines grünen Wasserstoffkreislaufs. weiter...


Habeck setzt Bundesnetzagentur als Treuhänderin für Gazprom Germania ein

Berlin - Am Freitag hat die russische Gazprom bekannt gegeben, ihre Anteile an der deutschen Tochter an andere Unternehmen abzugeben. Daher hat die Bundesregierung die Entscheidung getroffen, Gazprom Germania unter Staatskontrolle zu stellen. Der Schritt sei zwingend notwendig und diene der Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit, so Wirtschaftsminister Robert Habeck. weiter...


DLR und ZSW initiieren erstes technologieübergreifende Prüfzentrum für Wasserelektrolyse

Stuttgart - Um die Nationale Wasserstoffstrategie und den Green Deal der EU umzusetzen, ist ein massiver Aufbau von Elektrolysekapazitäten notwendig. Ein neues Prüfzentrum in Stuttgart soll dazu einen wichtigen Beitrag leisten. weiter...


Mehr Versorgungssicherheit: Gasspeichergesetz im Bundestag verabschiedet

Berlin - Derzeit laufen auf bundespolitischer Ebene die Maßnahmen für eine schnelle Verringerung der Abhängigkeit von russischen Energieimporten bei gleichzeitiger Sicherstellung der Versorgungssicherheit auf Hochtouren. Der Bundestag hat vor diesen Hintergrund jetzt das Gasspeichergesetz verabschiedet. weiter...


Thyssenkrupp und Steag vereinbaren Wasserstoff-Deal zur Stahlproduktion

Duisburg – Die fossilfreie Stahlherstellung im industriellen Maßstab nimmt auch in Deutschland Gestalt an. Grüner Wasserstoff aus Duisburg-Walsum soll schon bald einen Beitrag zur Dekarbonisierung von Europas größtem Stahlstandort liefern und Koks ersetzen. Jetzt wurde ein weiterer Meilenstein erreicht. weiter...


Osterpaket: Verbände sehen erheblichen Bedarf für Nachbesserungen

Berlin - Die Bundesregierung hat Entwürfe für die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) zur Konsultation vorgelegt. Energie- und Wirtschaftsverbände sehen viele richtige Ansatzpunkte, mahnen aber deutliche Nachbesserungen an. weiter...


Deutschland verfehlt Klimaziel 2021: Treibhausgasemissionen steigen 2021 um 4,5 Prozent

Berlin - Das Bundeswirtschaft- und Klimaschutzministerium und das Umweltbundesamt haben vorläufige Zahlen zu den Treibhausgasemissionen (THG-Emissionen) im Jahr 2021 in Deutschland veröffentlicht. Nach dem pandemiebedingten Rückgang sind die Emissionen wieder deutlich gestiegen. weiter...


Russland Krise: Habeck berät mit Wirtschaft - EEG Novelle auf dem Weg - EU-Plan für schnellen Umbau der Gasversorgung

Berlin - Derzeit laufen in der EU und in Deutschland intensive Bemühungen zur Lösung der Krise auf den Energiemärkten. Unter anderem dieser Themenkomplex stand bei dem zweiten Gespräch über die Folgen des Russland-Konfliktes zwischen Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck und Wirtschaftsvertretern auf der Agenda. weiter...


Keine Trendumkehr: Weltweite CO2-Emissionen steigen 2021 wieder

Brüssel, Belgien - Nach dem pandemiebedingten Rückgang im Jahr 2020 sind die weltweiten CO2-Emissionen 2021 im Zuge der wirtschaftlichen Erholung wieder deutlich gestiegen. Der Ausbau der erneuerbaren Energien puffert einen noch stärkeren CO2-Anstieg ab. weiter...


Bau von LNG-Terminal in Wilhelmshaven wieder auf der Agenda

Brüssel - Der russische Einmarsch in die Ukraine markiert eine Zäsur im Hinblick auf die Abhängigkeit von fossilen Energien aus Russland und gibt dem Ausbau erneuerbarer Energien und der Wasserstoffwirtschaft zusätzliche Dynamik. Zudem läuft die Suche nach Übergangslösungen auf Hochtouren. Damit rückt der Bau eines Flüssiggasterminals in Wilhelmshaven wieder in den Fokus. weiter...


Forschende entwickeln neuen Methanol-Reformer zur Wasserstoff-Herstellung

Mainz – Der Einsatz von Wasserstoff wird in Zukunft deutlich zunehmen. Das wird nicht zuletzt durch den Green Deal der EU erkennbar. Dabei kann der Wasserstoff nicht nur als Gas, sondern auch in gebundener Form beispielsweise als Methanol oder Ammoniak transportiert werden. Probleme bei der Rückumwandlung konnten nun gelöst werden. weiter...


Bericht: Weltklimarat warnt vor Klimawandel als Gefahr für die Menschheit

Berlin - Der Weltklimarat (IPCC) hat den zweiten Teil seines sechsten Sachstandsberichts zu den Folgen des Klimawandels für Mensch und Natur vorgestellt. Angesichts eines nur noch engen Zeitfensters um Gegenzusteuern, fordern die Wissenschaftler schnelle und nachhaltige Maßnahmen. weiter...


Pressemitteilungen