Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

Erste Biogasanlage in Finnland produziert flüssiges Biogas

© Gasum© GasumEspoo – Die finnische Regierung will den Anteil der erneuerbaren Energien im Land erhöhen. Ein Baustein zur Erreichung des Ziels ist auch die Umsetzung der Kreislaufwirtschaft durch den Einsatz von Biogasanlagen.

Der finnische Gaskonzern Gasum Oj hat die erste Biogasanlage in Finnland in Betrieb genommen, die Flüssigbiogas (LBG) für den Transport-, Industrie- und Seeverkehr produziert. Weitere Projekte sind u.a. in Schweden geplant.

Gasum-Biogasanlage produziert nach Modernisierung Flüssigbiogas
Am 12.11.2020 ging die erste Biogasanlage in Finnland in Betrieb, die flüssiges Biogas produzieren kann. Vorausgegangen war eine umfassende Erweiterung und Modernisierung der Gasum-Biogasanlage in Topinoja, Turku. Die Anlage wird jährlich rund 130.000 Tonnen Biomasse verarbeiten, um jährlich rund 60 GWh Flüssigbiogas (LBG) zu produzieren. Das entspricht dem jährlichen Kraftstoffverbrauch von 125 Schwerlastfahrzeugen oder 5.000 Autos. Die Anlage wird außerdem rund 4.000 Tonnen Ammoniakwasser als "recycelter Nährstoff" produzieren. Die Turku-Biogasanlage fördert die Verwirklichung der Kreislaufwirtschaft und die Entwicklung des Gasmarktes in der Region Turku, teilte Gasum mit.

Biogasanlagenprojekte in Finnland und Schweden
Im November 2020 erwarb Gasum das Eigentum an der Biogasanlage Skövde im schwedischen Västergötland. Die Anlage hat eine jährliche Produktionskapazität von bis zu 40 GWh. Gasum hat ebenfalls damit begonnen, Genehmigungen für den Ausbau der Biogasanlagen in den finnischen Städten Kuopio, Oulu und Kouvola zu beantragen. Die Biogasanlage Lohja und die im Bau befindliche Bioabfall-Umladestation Viinikkala in Finnland sowie die Biogasanlage Nymölla in Schweden werden Anfang 2021 fertiggestellt. Gasum plant außerdem den Bau einer neuen 120-GWh-Biogasanlage im industriellen Maßstab in Götene, Schweden, für Anfang 2023.

Gasum – einer der größten Biogasproduzenten in den nordischen Ländern
Gasum verarbeitet in seinem Biogasanlagennetz jährlich etwa 800.000 Tonnen Biomasse und produziert in Finnland und Schweden insgesamt etwa 740.000 Tonnen Düngemittelprodukte pro Jahr. Biogas ist eine erneuerbare Energiequelle, das aus vielen Arten von biologisch abbaubaren Abfällen hergestellt werden kann. Die Verwendung von Biogas als Brennstoff kann dazu beitragen, die Kohlendioxidemissionen im Vergleich zu fossilem Diesel um bis zu 90 Prozent zu reduzieren. Gasum verfügt heute über 15 Biogasanlagen in Finnland und Schweden, was das Unternehmen zu einem der größten Biogasproduzenten in den nordischen Ländern macht. Bis 2024 wird Gasum 4 TWh (4 Mrd. kWh) Biogas jährlich in den nordischen Ländern durch eigene Produktion und Partner zur Verfügung stellen.

© IWR, 2020


Weitere Meldungen rund um die Bioenergie
Weltec erhält Biogas-Großauftrag aus Südkorea
Neue Wege: Organische Wasserstoff-Produktion in Biogasanlagen
Warum Biogasanlagen in Zukunft immer wichtiger werden




Biogasbranche wird ausgebremst - Flexdeckel voll
PlanET Biogastechnik GmbH, Firmenprofil, Leistungen und Kontakt
regiocom SE sucht Account Manager (m/w/d) Energiewirtschaft
EE-Community-Treffen: Zukunft der Netze in Schleswig-Holstein
Newsticker rund um die Bioenergie auf www.bionergie-branche.de
Strom aus Bioenergie in Europa auf www.energiefirmen.de

23.11.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen