Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

Investition: Stadtwerke Merseburg und MVV bauen Fernwärme aus

© MVV© MVV

Mannheim - Nachdem das Mannheimer Energieunternehmen MVV derzeit bereits sein Heizkraftwerk auf der Friesenheimer Insel in Mannheim an das regionale Fernwärmenetz anschließt, soll künftig auch die Thermische Restabfallbehandlungs- und Erzeugungsanlage (TREA) der MVV in Leuna Fernwärme liefern.

So will MVV gemeinsam mit den Stadtwerken Merseburg (Sachsen-Anhalt) in die klimafreundliche Fernwärme investieren und dazu die TREA Leuna an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Merseburg anbinden. Dazu wurde jetzt eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet. Mit ihrer Unterschrift besiegelten heute (04.06.2018) Guido Langer, Geschäftsführer, sowie Antje Grober, Prokuristin der Stadtwerke Merseburg GmbH, und Dr. Michael Hofmann, Geschäftsführer, sowie Mathias Reith, Prokurist der MVV Umwelt Asset GmbH, den gemeinsamen Plan für die zukunftsorientierte Zusammenarbeit der beiden Unternehmen.

© IWR, 2018

04.06.2018