Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

Umfrage: Bundesregierung bremst Energiewende aus

Holzminden - Knapp zwei Drittel der Deutschen bemängeln, dass die Energiewende im privaten Heizungskeller von der Politik der Bundesregierung ausgebremst wird. Das ist ein Ergebnis des Stiebel Eltron Energie-Trendmonitors 2016. Vor allem der klimafreundliche Wärmesektor kommt danach zu kurz.

Für den Stiebel Eltron Energie-Trendmonitor werden 1.000 Bundesbürger bevölkerungsrepräsentativ befragt. Danach ist die große Mehrheit der Deutschen grundsätzlich mit den Klimazielen einverstanden: 80 Prozent ist Klimaschutz durch CO2-Einsparungen wichtig. Laut Stiebel Eltron verhindert die Ökostrom-Regelung einen stärkeren Umstieg auf klimafreundliche Heizsysteme.

Streit um Klimaschutzplan verunsichert Bevölkerung
„Der andauernde Streit um die Verabschiedung des ´Klimaschutzplan 2050´ zwischen Umweltministerium, Wirtschaftsministerium und Kanzleramt ist ein neuerliches Signal der Verunsicherung für die deutschen Haushalte“, sagt Rudolf Sonnemann, Geschäftsführer des Haus- und Systemtechnikherstellers Stiebel Eltron.

Stiebel Eltron plädiert für klimafreundliche Heiztechnik und kritisisert Ökostrom-Regelung
„Deutschland hat sich auf dem UN-Klimagipfel in Paris zum Ausstieg aus fossiler Energie verpflichtet. Wegen der langen Nutzungsdauer von Öl- und Gasheizungen müssen die Weichen für die grüne Energiewende im Heizungskeller jetzt gestellt werden. Der künstlich verteuerte Preis für grünen Strom ist jedoch ein Stolperstein, den die Politik zügig aus der Welt schaffen sollte. Das ebnet den privaten Haushalten den Weg, auf klimafreundliche Heiztechnik umzusteigen.“

Der Umfrage zu Folge bemängeln 58 Prozent der privaten Haushalte, dass die aktuellen Strompreise derzeit zu hoch sind, um beispielsweise auf ein klimafreundliches Heizsystem mit Wärmepumpentechnik umzusteigen.

Über Stiebel Eltron
Stiebel Eltron ist ein Familienunternehmen und bietet effiziente Lösungen für Warmwasser, Raumheizung, Klima und Erneuerbare Energien an. Mit einem Umsatz von 435 Millionen Euro und einer Beschäftigtenzahl von weltweit 2.900 Mitarbeitern gehört Stiebel Eltron zu den führenden Unternehmen auf dem Wärmemarkt.

© IWR, 2016

Weitere Infos rund um die Energiewende
Forschung und Industrie wollen Batterie-Kosten gemeinsam senken
Weitere News zur Energiepolitik auf Effizienzbranche.de
illwerke vkw AG sucht Projektingenieur:in Windkraft und Photovoltaik

18.08.2016

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen