Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

191 000 Euro für Kemptener Biomasseheizwerk

München - Für den Bau eines Biomasseheizwerks hat Landwirtschaftsminister Josef Miller dem Milchwirtschaftlichen Verein Allgäu-Schwaben e.V. als Anlagenbetreiber und Investor einen Zuschuss von bis zu rund 191 000 Euro zugesagt. Die Gesamtkosten liegen bei etwa 570 000 Euro.

Die Anlage soll den Neubau der Milchwirtschaftlichen Untersuchungs- und Versuchsanstalt (MUVA), die Molkereifachschule sowie das Forstamt in Kempten künftig mit Biowärme versorgen. Herzstück der Anlage ist ein Biomassekessel mit 400 Kilowatt Leistung, der mit Holz-Hackschnitzeln und - Pellets beschickt wird.

Miller bezeichnete das Heizwerk als hervorragendes Beispiel für klima- und ressourcenschonende Energieversorgung. Der Milchwirtschaftliche Verein übernehme damit eine Vorbildfunktion für energiebewusstes Verhalten. So spart der Einsatz von Biomasse jährlich 200 000 Liter Heizöl. Dadurch wird der Ausstoß von rund 640 Tonnen CO2 vermieden.


- Weitere Infos zur Bioenergie-Nutzung weiter...
- Infos zu Holzpellets weiter...


/iwr/01.10.04/

01.10.2004

 




Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen