Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

Bioenergie: Heineken eröffnet weltweit erste "grüne Großbrauerei"

Göss, Österreich - Im Zuge der Heineken Nachhaltigkeitsinitiative "Brewing a better World" wurde in der Brauerei Göss in Österreich nun eine neue Biertreber-Vergärungsanlage eröffnet. Diese Biogasanlage sei der letzte Meilenstein zur CO2-Neutralität am Standort, teilte der Anlagenhersteller BDI – BioEnergy International mit.

Bereits sechs Monate nach dem offiziellen Baustart, wurde die BDI-Biertreber-Vergärungsanlage in Göss in der Gemeinde Leoben in der Steiermark eröffnet. Die Brau Union Österreich und die BDI – BioEnergy International AG feierten nun dieses Ereignis.

Biogas sorgt für Dampf und Strom

Die Brau Union Österreich ist Teil der internationalen Heineken-Familie und hat es sich zum Ziel gesetzt, im gesamten Brauereiprozess erneuerbare Energien zu nutzen. Die aus den Reststoffen der Brauerei erzeugte Energie wird zukünftig in der Brauerei zur Dampferzeugung verwendet. Überschussgas wird zudem in Strom umgewandelt. Zusätzlich wird der Gärrückstand, ein Nebenprodukt der Biertrebervergärungsanlage, als hochwertiger Dünger verwendet.

BDI Biogas Prozess als überzeugende Lösung

Dr. Edgar Ahn, Mitglied des Vorstands der BDI AG, erklärte: „Mit dem Bau dieser industriellen Biertrebervergärungsanlage konnten wir durch die optimale Integration von unserem Biogas Prozess eine überzeugende Lösung für dieses Umweltprojekt liefern und die Brau Union Österreich auf ihrem Weg zu einem gänzlich CO2-neutralen Betrieb unterstützen.“
BDI war lange als führendes Unternehmen für den Bau von Biodiesel-Anlagen bekannt. Als Spezialanlagenbauer bietet BDI inzwischen auch Anlagenkonzepte im Bereich „From Waste to Value“ zur Gewinnung von Biogas aus industriellem und kommunalem Abfall.

© IWR, 2015

29.10.2015