Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 8 Messe 1280 256

Veranstaltungen


Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise VAE: Energieeffizienz in der Industrie

06.10.2019 - 10.10.2019
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken

Tagungsort

Dubai
 
 Dubai
Vereinige Arabische Emirate

Anmeldung und Information

Tel.:030587087013
E-Mail:Infos/Anmeldung
Programm:Download

Zielgruppen

Energieeffizienz-Dienstleister, Hersteller Komponenten, Industrie


Infos zur Veranstaltung

Im Rahmen der Exportinitiative Energie organisiert die Deutsch-Emiratische Industrie- und Handelskammer (AHK) gemeinsam mit RENAC eine AHK-Geschäftsreise zum Thema „Energieeffizienz in der Industrie“ in die Vereinigten Arabischen Emirate.

Auf der Fachkonferenz am 06.10.2019 in Dubai haben Sie die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem emiratischen Fachpublikum zu präsentieren und für Sie organisierte b2b-Gespräche zu führen. An den Folgetagen organisiert die AHK auf Sie zugeschnittene, individuelle Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor individuell mit Ihnen abgestimmt werden.

Informationen zum Zielmarkt

Um die Abhängigkeit vom Öl und Gassektor zu verringern und die sinkenden Subventionen auszugleichen, planen die Vereinigten VAE seit einigen Jahren eine Diversifizierungsstrategie und damit den Ausbau der produzierenden Industrie. Schwerpunkte werden dabei auf die Lebensmittelproduktion, energieintensive Industrien wie Aluminium und Stahl sowie die Petrochemie gesetzt. In den kommenden fünf Jahren werden im Öl und Gassektor/Petrochemie Investitionen von ca 109 Mrd USD erwartet. In diesem Zusammenhang spielt auch das Thema Energieeffizienz eine zunehmende Rolle.

Mit den niedrigen Ölpreisen wird der Anreiz in der Öl- und Gasbranche größer, die operativen Kosten zu verringern und die Margen dadurch zu erhöhen. Mit dem Merger zwischen Emirates Aluminium (Emal) und Dubai Aluminium (Dubal), zu Emirates Global Aluminium (EGA) ist die fünft größte Aluminiumschmelze der Welt entstanden. In dem Zusammenhang werden Modernisierungsmaßnahmen der älteren Produktionseinheiten geführt, die insbesondere zu einer erhöhten Energieeffizienz führen sollen. Weitere erfolgreiche Projekte wurden in den letzten Jahren in den Bereichen Petrochemie, Baumaterialien (wie Zement), Kabelproduktion, Weiterverarbeitung von Aluminium und Lebensmittel umgesetzt. Die VAE haben erste Zertifizierungsstandards eingeführt. Während ausländische Zertifizierungsstandards wie zum Beispiel Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) vorrangig Anwendung finden, wurden auch eigene spezifische Standards entwickelt. So sind in Abu Dhabi Estidama und der Standard für Masdar City für den Markt entwickelt worden. Alle lokalen Standards sind jedoch an internationale Standards angelehnt. Während momentan der Industriebereich von größeren Subventionssenkungen im Energiebereich ausgenommen ist, um somit Investitionen nicht abzuschrecken, gibt es Prognosen, dass der Schwerpunkt auf Energieeffizienz im Industriebereich zunehmen wird. Erste Gespräche mit Produktionsunternehmen stießen bei lokaler Seite auf Interesse, energieeffiziente Technologien einzusetzen. Insbesondere der Lebensmittelsektor versucht momentan im Hinblick auf Kostensenkung der Energiepreise, seine Produktionsabläufe zu optimieren.

Die Energieeffizientere Aufstellung von Produktionsanlagen geht Hand in Hand mit den Digitalisierungsbestrebungen der VAE, bei denen sie eines der führenden Länder weltweit ist.

Frühzeitige Kontaktaufnahme zu potentiellen Kunden ist Voraussetzung für den Markterfolg. Die Einsetzung von energieeffizienten Technologien im Industriebereich können schon in der Planungsphase geplanter Industrieprojekte eingebracht werden. Darüber hinaus bestehen ebenfalls Chancen bei Erneuerungen von bestehenden Anlagen.

https://www.renac.de/projects/current-projects/exportinitiative-energie/nordafrika-nah-und-mittelost-mena/gr-vae-19/



Anmeldung

Tel.:030587087013
E-Mail:Infos/Anmeldung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download


Allgemeine Informationen

Art:Konferenz
Themen:Energieeffizienz, Energieberatung, Energieträger regenerativ
Zielgruppen:Energieeffizienz-Dienstleister, Hersteller Komponenten, Industrie

Über Renewables Academy (RENAC) AG

Die Renewables Academy AG (RENAC) ist im Dezember 2007 mit Sitz in Berlin gegründet worden. Die RENAC ist ein spezialisierter Bildungsanbieter und Durchführer für große internationale Capacity Building- und Multiplikatorenprojekte im Bereich des Know-How Transfers für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Sie ist nicht nur Dienstleister, sondern auch Initiator und eigenständiger Ideengeber im Bereich des weltweiten Capacity Building für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Ziel der RENAC ist es u.a., die globale Verbreitung praxisrelevanter Kenntnisse zu Erneuerbaren Energien- und Energieeffizienz Technologien zu unterstützen und damit die Marktentwicklung voran zu bringen. Eine spezifische Zielstellung der RENAC ist die Unterstützung der Exportförderung für Komponenten und Dienstleistungen deutscher Unternehmen; daher arbeitet die RENAC seit 2008 als Consultant für die Exportinitiative Erneuerbare Energien und die Exportinitiative Energieeffizienz des BMWi. Die RENAC vermittelt Wissen zu Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, Bioenergie, Hybridsystemen, Netzintegration von Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz im Gebäude und in Industrie und Gewerbe sowie Energieeffizienz bei der Erzeugung und Verteilung. Das vielfältige Angebotsspektrum richtet sich nicht nur an Ingenieure und Techniker, sondern auch an Finanzierer, Manager, Vertriebsexperten, Juristen, öffentliche Behörden oder die Verwaltung.