Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 8 Messe 1280 256

Veranstaltungen


Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Chile "Dezentrale Energieversorgung"

01.04.2019 - 05.04.2019
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken

Tagungsort

tbc
 
 Santiago de Chile
Chile

Anmeldung und Information

Tel.:030526895879
Telefax:030526895899
E-Mail:Infos/Anmeldung
Programm:Download

Zielgruppen

Hersteller Anlagen, Hersteller Komponenten, Fachkräfte Vertrieb


Infos zur Veranstaltung

Im Auftrag der Excportinitiative Energie organisiert die Deutsch-Chilenische Industrie- und Handelskammer mit Unterstützung der Renewables Academy (RENAC) AG vom 01.-05.04.2019 eine AHK-Geschäftsreise zu Dentraler Energieversorgung mit Fokus auf Kleinanlagen in Chile.

Auf der Fachkonferenz am 02.04.2019 in Santiago de Chile geben relevante Akteure aus der Energie Branche einen Überblick sowohl über Geschäftspotentiale, politische Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten von Projekten in Chile.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem chilenischen Fachpublikum zu präsentieren und für Sie organisierte b2b-Gespräche zu führen. An den Folgetagen organisiert die AHK Chile auf Sie zugeschnittene, individuelle Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor individuell mit Ihnen abgestimmt werden.

Nachdem in den vergangen Jahren von einem regelrechten Solarboom gesprochen werden konnte, ist diese erste euphorische Phase etwas abgeflacht, da lokale Engpässe in der Stromübertragung entstanden sind und sich somit insbesondere im einstrahlungsintensiven Norden Chiles die Preise an den Strombörsen lokal gesenkt haben. Einspeisevergütungen sind nicht vorhanden, sodass unter den Projektentwicklern direkte Abnahmeverträge durch Industriekunden nachgefragt sind.

Aufgrund der sich im Wandel befindenden Klimasituation und des öffentlichen Widerstandes gegen Großprojekte bieten sich bessere Chancen für Planer von grundlastfähigen Kleinwasserkraftwerken. Die Geologie entlang der Andenbergkette bietet gute Ressourcen zur Nutzung der Geothermie. Bioenergie spielt insbesondere im mittleren und südlichen Chile eine Rolle. In diesen Regionen ist die exportorientierte Lebensmittelindustrie angesiedelt. Windkraft stellt gemeinsam mit PV den größten Anteil der Erneuerbaren Energien in Chile dar.



Kosten

Die geförderten AHK-Geschäftsreisen sind für deutsche Mittelständler grundsätzlich kostenlos. Sie tragen lediglich Ihre eigenen Reise- und Verpflegungskosten, sowie einen Eigenbetrag der abhängig von Ihrer Unternehmensgröße und Mitarbeiteranzahl zwischen 250,- € -1.250,- € liegt. Ihren Eigenbetrag entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular.



Anmeldung

Tel.:030526895879
Telefax:030526895899
E-Mail:Infos/Anmeldung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download


Allgemeine Informationen

Art:Symposium
Themen:Photovoltaik, Bioenergie, Windenergie
Zielgruppen:Hersteller Anlagen, Hersteller Komponenten, Fachkräfte Vertrieb

Über Renewables Academy (RENAC) AG

Die Renewables Academy AG (RENAC) ist im Dezember 2007 mit Sitz in Berlin gegründet worden. Die RENAC ist ein spezialisierter Bildungsanbieter und Durchführer für große internationale Capacity Building- und Multiplikatorenprojekte im Bereich des Know-How Transfers für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Sie ist nicht nur Dienstleister, sondern auch Initiator und eigenständiger Ideengeber im Bereich des weltweiten Capacity Building für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Ziel der RENAC ist es u.a., die globale Verbreitung praxisrelevanter Kenntnisse zu Erneuerbaren Energien- und Energieeffizienz Technologien zu unterstützen und damit die Marktentwicklung voran zu bringen. Eine spezifische Zielstellung der RENAC ist die Unterstützung der Exportförderung für Komponenten und Dienstleistungen deutscher Unternehmen; daher arbeitet die RENAC seit 2008 als Consultant für die Exportinitiative Erneuerbare Energien und die Exportinitiative Energieeffizienz des BMWi. Die RENAC vermittelt Wissen zu Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, Bioenergie, Hybridsystemen, Netzintegration von Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz im Gebäude und in Industrie und Gewerbe sowie Energieeffizienz bei der Erzeugung und Verteilung. Das vielfältige Angebotsspektrum richtet sich nicht nur an Ingenieure und Techniker, sondern auch an Finanzierer, Manager, Vertriebsexperten, Juristen, öffentliche Behörden oder die Verwaltung.