Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

Prüfstand: Leistungs-Check für Anlagen zur Biomethanaufbereitung

Zürich - Einen mobilen Prüfstand für Membranmodule in Gasaufbereitungsanlagen hat die Hitachi Zosen Inova BioMethan GmbH (HZI BioMethan), Zeven, entwickelt. Damit werden Selektivität und Separationskapazität in Betrieb befindlicher Membranen verifiziert.

Die gemessenen Daten geben Aufschluss über eventuelle Einbußen in der Biomethanausbeute oder im Gesamtgasdurchsatz der Aufbereitung und bieten Anlagenbetreibern eine Grundlage für fundierte Leistungsbewertungen und Investitionsentscheidungen.

Hintergrund: In Biogasaufbereitungsanlagen mit Membrantechnik kommen Membranmodule zum Einsatz. Dabei handelt es sich in der Regel um mehrere Tausend in einem Edelstahlgehäuse gebündelte Polymer-Hohlfasermembranen. Mit zunehmender Betriebszeit können die Trenneigenschaften der Membranen aus Hochleistungspolymeren beeinträchtigt werden. Mit dem mobilen Prüfstand können die Minderungseffekte indentifiziert werden.

© IWR, 2018

22.02.2018