Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

Preisrückgang: 53,5 Millionen Kubikmeter Baumholz 2017 in Deutschland geschlagen

© Fotolia© Fotolia

Wiesbaden – Im Jahr 2017 wurden in Deutschland 53,5 Millionen Kubikmeter Holz geschlagen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, entfielen gut drei Viertel oder 40,9 Millionen Kubikmeter auf Nadelholz. Davon machten Kiefern und Lärchen 12,0 Millionen Kubikmeter aus. Fichten, Tannen, Douglasien und sonstiges Nadelholz waren mit 28,9 Millionen Kubikmetern die größte Position und standen für mehr als die Hälfte des gesamten Holzeinschlags.

Der Holzeinschlag beim Laubholz betrug 12,6 Millionen Kubikmeter und somit knapp ein Viertel der Gesamtmenge. Während 1,9 Millionen Kubikmeter Eichen und Roteichen eingeschlagen wurden, waren es bei Buchen und sonstigem Laubholz 10,6 Millionen Kubikmeter.

© IWR, 2019

05.02.2019