Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

LEE NRW: Branchenverband fordert NRW-Energiestrategie für 2030

© R.-Andreas Klein - Fotolia© R.-Andreas Klein - Fotolia

Düsseldorf – Der Landesverband Erneuerbare Energien NRW (LEE NRW) hat die Landesregierung dazu aufgefordert, zeitnah einen Energiestrategie für die Modernisierung des Energiestandortes NRW vorzulegen.

Um die bundesweiten Klimaschutzziele zu erreichen, komme es entscheidend auf NRW an. Die Landesregierung brauche zügig eine Handlungsstrategie, wie sie den Wandel zu einem modernen Energiestandort vorantreiben wolle. Zugleich werde NRW nur als starkes Energieland seinen Status als wichtiger Industrie- und Wirtschaftsstandort sichern können, so Reiner Priggen, Vorsitzender des LEE NRW auf dem Sommerempfang des Verbandes in der NRW-Bank in Düsseldorf.

Angesichts der besonderen Standortvoraussetzungen in NRW sollte die Landesregierung in einer neuen Strategie den Fokus vor allem auf einen ambitionierten EE-Ausbau, die Flexibilisierung des Energieverbrauchs von Industrie und Gebäuden, die Steigerung der Effizienz und Sektorenkopplung, einen bedarfsgerechten und intelligenten Ausbau der Netzinfrastruktur sowie die Gewährleistung einer klimafreundlichen Versorgungssicherheit legen, so der LEE.

Der Branchenverband schlägt der Landesregierung daher vor, in Kürze einen zeitlich eng gesteckten Beteiligungsprozess zur Energiestrategie zu starten und im ersten Quartal 2019 abzuschließen.

© IWR, 2018

06.09.2018