Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

Bilanz 2017: 2G Energy AG hebt Dividende an

© Fotolia© Fotolia

Heek - Die 2G Energy AG, Hersteller von gasbetriebenen Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK)-Anlagen, plant die Dividende für das Geschäftsjahr 2017 von 0,40 Euro auf 0,42 Euro je Aktie zu erhöhen. In diesem gemeinsamen Gewinnverwendungsvorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat spiegelt sich die nachhaltig positive Entwicklung des Unternehmens wider, teilte das Unternehmen mit.

Nach den nun vorliegenden, testierten Zahlen stiegen die Umsatzerlöse auf ein neues Rekordniveau von 189,4 Mio. Euro (Vorjahr: 174,3 Mio. Euro). Dieses Umsatzwachstum von 8,7% unterstreicht die stetige, organische Entwicklung bei 2G, deren Konzernumsatz seit 2013 im Durchschnitt jährlich um 8,5% gewachsen ist. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich um 29,8 Prozent auf 7,3 Mio. Euro (Vorjahr: 5,6 Mio. Euro) – dies entspricht einer EBIT-Marge in Höhe von 3,9 %.

Auf der Grundlage starker Auftragseingänge erwartet 2G unverändert eine Fortsetzung des Wachstumskurses auch im laufenden Jahr 2018. Die Prognose sieht Umsatzerlöse im Konzern in einer Bandbreite von 180 bis 210 Mio. Euro bei einer EBIT-Marge von 3,5 bis 5,5 Prozent vor.

© IWR, 2018

18.05.2018