Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

Biogasspezialist Weltec Biopower feiert 20-jähriges Firmenjubiläum

© Weltec© WeltecVechta - Die Weltec Biopower GmbH aus Vechta feiert 2021 ihr 20-jähriges Firmenjubiläum und blickt auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurück. Auch für die Zukunft sieht sich das Unternehmen gut gerüstet.

Seit der Gründung des Unternehmens vor 20 Jahren hat sich die Weltec-Unternehmensgruppe vom Anlagenbauer zu einem Allround-Spezialisten entlang der gesamten Biogas-Wertschöpfungskette weiterentwickelt. Im Zuge von tiefgreifenden Änderungen der politischen Rahmenbedingungen hat sich Weltec auch einigen Herausforderungen stellen müssen, die das Biogasunternehmen erfolgreich für sich hat nutzen können.

Stabile Eigentümerstruktur stützt Entwicklung zu weltweit führendem Anbieter
Bis heute befindet sich die Weltec-Unternehmensgruppe in der Hand eines kleinen Gesellschafterkreises und verzichtet auf die Beteiligung von Investoren. Nicht zuletzt in dieser stabilen Eigentümerstruktur sieht Weltec einen wichtigen Faktor dafür, dass die Unternehmens-Gruppe seit der Gründung vor 20 Jahren zu einem weltweit führenden Anbieter für den Bau und Betrieb von Biogas- und Biomethananlagen geworden ist. Weltec Biopower ist auf 5 Kontinenten in 25 Ländern aktiv und hat hier mehr als 350 Energieanlagen geplant und gebaut. Zudem wurde ein dreistelliger Millionen Euro Betrag in eigene Anlagen investiert.

Dank der internationalen Diversifikationsstrategie sowie der hohen Produkt- und Anlagenqualität hat Weltec auch herausfordernde Phasen gemeistert, etwa den erfolgreichen Turnaround in den schwierigen Jahren 2014 und 2015, so das Unternehmen in der Retrospektive. Im Jahr 2012 und 2014 führte die Novellierung des deutschen Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG), mit den deutlichen Kürzungen der Einspeisevergütungen, zu einem massiven Rückgang des Biogasanlagenbaus.

Entwicklung des Unternehmens geht mit deutlicher Erweiterung des Kundenkreises einher
Seit 2006 ist Jens Albartus Geschäftsführer von Weltec Biopower. Damit leitet er die Unternehmensgruppe bereits über einen Großteil der 20-jährigen Firmengeschichte. „Wir sind unserer Mission „Organic energy worldwide“ sowie unseren Unternehmenswerten über die Jahre stets treu geblieben und bieten Technologien in einer sehr hohen Qualität aus einer Hand an“, so Albartus über die Entwicklung von Weltec. Ein wichtiger Erfolgsfaktor sei dabei auch, dass Weltec die Hauptkomponenten der Anlagen selbst designe und ganz bewusst in der Region fertigen lasse. „Damit können wir bis heute eine sehr hohe Güte sicherstellen“, so Albartus. Hinzu komme, dass jede Anlage konsequent auf die Anforderungen der Weltec-Kunden ausgelegt wird. Innerhalb des Unternehmensgruppe gibt es zudem nur eine geringe Personalfluktuation. Viele Kollegen und Kolleginnen sind bereits seit über zehn Jahren bei Weltec beschäftigt.

Durch die Angebotserweiterung um Servicedienstleistungen, den dauerhaften oder interimsweisen Anlagenbetrieb, das Wärmecontracting sowie um die Produktion von Biomethan als Treibstoff hat sich seit der Unternehmensgründung auch der Kundenkreis von Weltec stark verändert und erweitert. Als Anlagenbauer und Serviceanbieter arbeitet die Unternehmensgruppe für Firmen aus dem Lebensmittel-, Abfall-, Abwasser- und Agrarbereich sowie Gartenbaubetriebe und den Immobiliensektor mit nachhaltiger Wärme. Jüngst hinzugekommen sind Kunden und Partner aus der Kraftstoffbranche, der Schwerlastfahrzeuge und LKWs mit Biomethan als Treibstoff fahren

Glänzende Perspektiven für die nächsten 20 Jahre
Vor dem Hintergrund des riesigen Potenzials an organischen Reststoffen, das sich mit Hilfe der Verfahrenstechnik von Weltec effizient energetisch nutzen lässt, ist das Unternehmen mit seinen aktuellen Projekten in ganz unterschiedlichen Regionen der Welt tätig. „Die Einsparung von CO2 ist weltweit ein wichtiges Thema, das sehr fokussiert wird. Dazu gehört auch die Biogasverwendung im Mobilitätssektor. Ich sehe daher den kommenden 20 Jahren sehr optimistisch und mit großer Vorfreude entgegen. Jetzt geht es erst richtig los!“, so Albartus über die weiteren Zukunftsaussichten von Weltec Biopower.


© IWR, 2021


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Weltec-Kunde in Nordirland nutzt Biomethan aus Lebensmittelresten als Lkw-Treibstoff
Weltec Biopower baut Biomethananlage für spanischen Milchviehbetrieb
Weltec Biopower baut Biogasanlagen in Japan
Firmen Profil und Kontakt: WELTEC BIOPOWER GmbH
WEMAG Netz GmbH sucht Sachbearbeiter Prognosemanagement Verteilnetz (m/w/d)
Seminar: Stationäre Lithium Ionen Batteriespeicher
WEMAG Netz GmbH sucht Sachbearbeiter Prognosemanagement Verteilnetz (m/w/d)
Branchenportal für die Bioenergie

30.06.2021

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen