Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

Börse KW 36/19: RENIXX peilt 600 Punkte an – Green Plains und Jinkosolar klettern, Gewinnmitnahmen bei Enphase

© BSB / IWR© BSB / IWRMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat die erste Hürde bei 550 Punkten hinter sich gelassen und hat auch in der vergangenen Handelswoche weiter zugelegt. Auffälligster Titel ist wieder die Aktie von Enphase Energy.

Das regenerative Börsenbarometer der 30 weltweit größten Unternehmen der Regenerativen Energiewirtschaft RENIXX World hat in der letzten Woche 1,5 Prozent auf einen Kurs von 575,81 Punkte zugelegt (Schlusskurs 30.08.2019: 567,51 Punkte) und nimmt Kurs auf die 600-Punkte Marke. Auf Jahressicht ist der RENIXX bislang um 35,5 Prozent geklettert.

Green Plains und Jinkosolar führen RENIXX an
Bester Titel im RENIXX in der vergangenen Woche ist die die Aktie des US-Biotreibstoffherstellers Green Plains. Die Aktie klettert um 10,2 Prozent auf 8,10 Euro, kursrelevante Meldungen liegen allerdings nicht vor. Zu den Gewinnern gehört in der letzten Woche auch Jinkosolar. Das chinesische PV-Unternehmen hatte Ende August die Q2-Zahlen vorgelegt und die Anleger überrascht. Insgesamt erzielte Jinkosolar in Q2 2019 einen Umsatz von 1,01 Mrd. USD. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist das ein Anstieg um etwa 14 Prozent. Das operative Ergebnis erhöhte sich sogar um 170 Prozent auf etwa 38 Mio. USD. Die Aktie setzt in der letzten Woche ihren Anstieg fort und klettert um 4,5 Prozent auf 19,75 Euro. Auf Jahressicht ergibt sich ein Plus von 127,8 Prozent.

Verbund-Aktie - Credit Suisse senkt Anlageempfehlung
Die Aktie des österreichischen Energieversorgers Verbund hat seit Jahresbeginn 2019 rd. 48 Prozent zugelegt. Die Schweizer Credit Suisse senkt die Anlageempfehlung von "neutral" auf "underperform", hebt das Kursziel aber von 45,00 auf 45,50 Euro an. Grund für die Änderung sei eine Entkopplung des Verbund-Aktienkurses vom den deutschen Strompreis sowie dem CO2-Zertifikatepreis. Zudem sei die Aktie im internationalen Versorger-Vergleich zu teuer. Die Verbund-Aktie gibt in der letzten Woche 3 Prozent auf 52,85 Euro ab. Damit ergibt sich seit Jahresanfang ein Kursplus von 44,4 Prozent.

Enphase Energy – Gewinnmitnahmen
Schlusslicht im RENIXX ist zum zweiten Mal in Folge der diesjährige RENIXX-Primus Enphase Energy. Bis auf ein Kursplus von über 600 Prozent war die Aktie in diesem Jahr bereits geklettert, doch jetzt setzten Gewinnmitnahmen den Kurs verstärkt unter Druck. Negative Meldungen gab es keine, aber seit dem 26. August 2019 ging es um rd. 25 Prozent bergab. In der letzten Woche verliert die Aktie 14 Prozent auf 23,12 Euro.

RENIXX zu Handelsbeginn noch ohne Richtung
Im frühen Handel der neuen Woche notiert der RENIXX nahezu unverändert. Mit Gewinnen starten Nordex, Green Plains, Xinji Solar, Goldwind und Ballard Power. Abgeben müssen Jinkosolar, Ormat, Albioma, Huaneng Renewables und Siemens Gamesa.


© IWR, 2019


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft



Original PM: Nordex Group erhält Aufträge für Projekte über 195 MW aus Europa
Firmen Profil: UmweltBank AG
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH sucht Leiter (m/w/d) Unterstützung Energiepolitik Marokko
Seminar: Baumaßnahmen im Netzbereich - Abfall- und bodenschutzrechtliche Fragestellungen
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH sucht Leiter (m/w/d) Unterstützung Energiepolitik Marokko

09.09.2019

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen