Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

2G Energy legt 2018 bei Umsatz und Ergebnis zu

© 2G Energy AG© 2G Energy AGHeek – Die 2G Energy AG hat die Geschäftszahlen für das Jahr 2018 vorgelegt. Der Spezialist für Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK) kann beim Umsatz zulegen und erzielt einen neuen Rekord. Auch das Ergebnis verbessert sich, deutlich.

Die 2G Energy AG, einer der international führenden Hersteller von gasbetriebenen Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK)-Anlagen, hat Umsatz und Ergebnis (EBIT) im Jahr 2018 deutlich steigern können. Für 2019 geht da Unternehmen aus Heek in NRW von einer weiteren Verbesserung der Geschäftslage aus.

Umsatz steigt 2018 um 11 Prozent, EBIT verbessert sich um 56 Prozent
Die 2G Energy AG hat den konzernweiten Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 wie geplant um 10,8 Prozent auf 209,8 Mio. Euro gesteigert und damit den bisherigen Höchstwert aus dem Vorjahr 2017 (189,4 Mio. Euro) deutlich übertroffen. Deutlich verbessert hat das Unternehmen mit einem Plus von 56,2 Prozent auf 11,5 Mio. Euro (Vorjahr: 7,3 Mio. Euro) auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT). Damit ergibt sich eine EBIT-Marge von 5,5 Prozent (2017: 3,9 Prozent).

Den größten Anteil am Gesamtumsatz hatte 2018 mit 131,7 Mio. Euro das Geschäft mit KWK-Anlagen (2017: 124,9 Mio. Euro). Verglichen mit dem Vorjahr entspricht das in diesem Segment einem Umsatzwachstum von etwa 5,4 Prozent. Eine hohe Bedeutung hat mittlerweile der Export. Insgesamt hat 2G im abgelaufenen Geschäftsjahr rd. 40 Prozent der KWK-Umsatzerlöse im Ausland erzielt. Die umsatzstärksten Märkte waren das Vereinigte Königreich und Frankreich. Mit einem Plus von etwa 20 Prozent auf rd. 78 Mio. Euro ist der Umsatz im Segment Serviceleistungen und Verkauf von Ersatzteilen 2018 deutlich stärker gewachsen, als im Bereich KWK-Anlagen (2017: 64,5 Mio. Euro).

Umsatz 2019 auf Vorjahresniveau bzw. leicht verbessert, Profitabilität wird steigen
Hinsichtlich der Geschäftsentwicklung im Jahr 2019 gibt sich 2G zuversichtlich. Vor dem Hintergrund des zum Ende des ersten Quartals weiterhin hohen Auftragsbestands (156,3 Mio. Euro, Vorjahr: 130,5 Mio. Euro) sieht sich der Vorstand in der bereits kommunizierten Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr (210 Mio. Euro bis 230 Mio. Euro) bestätigt. Er ist zudem zuversichtlich, mithilfe weiterer Effekte aus dem Lead-to-Lean-Prozess sowie durch steigende Margenbeiträge aus dem Servicegeschäft die Profitabilität des 2G Konzerns weiter zu verbessern. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Vorstand vor diesem Hintergrund eine EBIT-Marge zwischen 5,5 Prozent und 7 Prozent.

Ausbau des OEM-Geschäfts - Liefervertrag mit Viessmann geschlossen
Parallel mit der Bilanz 2018 und dem Ausblick für 2019 hat 2G den Abschluss eines OEM-Liefervertrages mit der Viessmann-Kraft-Wärme-Kopplung GmbH über Antriebskomponenten bekannt gegeben. Damit wird Viessmann als einer der international führenden Hersteller von Energiesystemen ab dem zweiten Quartal 2019 von 2G entwickelte, effizienz-und emissionsoptimierte Verbrennungsmotorkonzepte beziehen, zunächst im Leistungsbereich zwischen 250 und 360 Kilowatt elektrisch (kWel). Darüber hinaus beinhaltet der Vertrag die Prüfung der Erweiterung des Geschäftsverhältnisses auf die Lieferung von Viessmann BHKW-Kompaktmodulen an 2G in einem kleiner 20 kWel.


© IWR, 2019


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Höhere Exportquote: 2G Energy AG setzt organisches Wachstum fort
Auszeichnung: 2G Energy gewinnt Handelsblatt Energy Award 2018/2019
Internationalisierung: 2G Energy expandiert in Nordamerika
Original PM: Dänisch-deutsche Kooperation für die Erneuerbaren
Firmen Profil: Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH
Stellenangebot wiwi consult: Bauzeichner/CAD Konstrukteur/Techniker (m/w/d) Tiefbau-Infrastrukturplanung
Auswirkung aktueller Rahmenbedingungen auf KWK-Anlagen-Betreiber
Mercer Timber Products GmbH sucht Leitung Biomasseheizkraftwerk (m/w/d)

11.04.2019

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen