Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

Niederländischer Versorger baut Biomasse-Kraftwerk in Delfzijl

Rotterdam, Niederlande- Der niederländische Energieversorger Eneco will im Bereich des Hafengeländes in Delfzijl ein Biomasse-Kraftwerk mit einer Leistung von 49 MW errichten. In der Anlage sollen Holzhackschnitzel aus recyceltem Holz verstromt werden. Die Inbetriebnahme der Anlage ist für 2013 vorgesehen.

Langfristig ist es geplant, den Energiemix des Unternehmens vollständig auf nachhaltige Erzeugungstechniken umzustellen, so Eneco. Der Unternehmens-Anteil von Strom aus Wind-, PV- und Biomasseanlagen steige bereits jetzt kontinuierlich. Der Standort in Delfzijl soll dabei eine zentrale Rolle spielen, da die Anlage genauso viel Elektrizität erzeugen könne, wie der „Princess Amalia Offshore Windpark" in der Nordsee, so Eneco. Insgesamt sei es möglich, mit dem neuen Heizkraftwerk 120.000 Haushalte mit Strom zu versorgen.

Eneco hat den Auftrag zum Bau des Kraftwerks an ein Konsortium vergeben, dem neben Ballast Nedam (Finnland), Metso Power Oy (Finland) das deutsche Unternehmen Areva Renewables angehört.

Weitere Infos und Meldungen zum Thema:


Original-Pressemitteilungen aus dem Biomasse-Sektor
IWR-Themengebiet Bioenergie
© IWR, 2011

28.07.2011

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen