Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

Envitec Biogas expandiert in China

Lohne/Saerbeck - Nach dem Fünf-Jahres-Plan in China steht der Biogasmarkt im Reich der Mitte vor einem Boom. Envitec Biogas ist bereits früh in den chinesischen Markt eingestiegen und punktet nun mit einem weiteren Vertriebserfolg.

Die Marktpräsenz des niedersächsischen Biogasanlagenbauers Envitec Biogas in China schreitet voran. Gefragt ist vor allem die Gasaufbereitungstechnik des Unternehmens.

Envitec-Leuchtturm-Anlage macht Technik transparent

Mit dem Bau seiner ersten Biogasanlage plus Gasaufbereitung in der nordchinesischen Provinz Hebei verzeichnet Envitec Biogas nun das dritte erfolgreiche Bauprojekt in der Volksrepublik – ein viertes Projekt befindet sich im Bau. Die per Rindergülle, Maisstroh und -silage betriebene Anlage wurde seitens EnviTec in sechs Monaten gebaut und fertig gestellt. Das Besondere an der Anlage ist ihr Leuchtturmcharakter, so Projektleiter Andreas Bosse. Ein angegliedertes Besucherzentrum inklusive Labor und Schaltzentrale wurden architektonisch so geplant und umgesetzt, dass Besucher per Glasgang und –tunnel die Anmischstrecke und Technik einsehen können. Das erzeugte Biomethan wird als Compressed Natural Gas (CNG) in Flaschentrailer abgefüllt und als Kraftstoff weiter vertrieben. Um den wachsenden CNG-Markt in China und die hohe Anzahl an Anfragen bedienen zu können, setzt Envitec zusammen mit dem Vertriebspartner in China derzeit vier Mitarbeiter ein. Aktuell ist Envitec dabei, eine Joint Venture Gesellschaft in China zu gründen, die künftig vor allem für den After-Sales-Service zuständig sein wird.

Chinesischer Biogasmarkt weist hohes Potenzial auf

Nach einer Analyse der Deutschen Auslandshandelskammer werden in China bislang nicht einmal acht Prozent ihres gesamten Biomassepotenzials zur Energiegewinnung genutzt. Der chinesische Fünf-Jahres-Plan räumt insbesondere dem Ausbau des Biogasmarktes einen hohen Stellenwert ein. Nach Angaben der chinesischen National Energy Administration soll die Biogaskapazität allein bis zum Jahr 2020 mehr als verdoppelt und von derzeit 19 Mrd. Normkubikmeter (Nm3) auf 48 Milliarden Nm3 erweitert werden. Nach Einschätzung des Deutschen Biomasseforschungszentrums ergeben sich mit Blick auf den weiteren Ausbau des Biogasmarktes in China angesichts der chinesischen Ausbaupläne vor allem für deutsche und europäische Technologieanbieter sehr gute Chancen, um von der Entwicklung zu profitieren.


© IWR, 2017


14.12.2017