Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

Biodieselanlagen-Hersteller BDI schüttet wieder Dividende aus

Grambach, Österreich – Auf der Hauptversammlung der BDI – BioEnergy International AG aus Österreich am vergangenen Freitag (20.05.2016) wurde der von Vorstand und Aufsichtsrat unterbreitete Dividenden-Vorschlag angenommen.

Es sollen 0,50 Euro je Stammaktie ausgeschüttet werden. Im Jahr zuvor gingen die Anteilseigner leer aus. Die Ausschüttung soll am 30. Mai 2016 erfolgen. Dividendenberechtigt sind alle Aktionäre die ihre Anteile vor dem 25.05.2016 erwerben (Ex Tag).

Hoher Auftragsstand und weiterhin starke Eigenkapitalsituation

Der österreichische Spezialanlagenbauer hatte im Geschäftsjahr 2015 den Umsatz gegenüber dem Vorjahr auf 33,3 Mio. Euro in etwa verdoppelt. Das operative Ergebnis (EBIT) 0,1 Mio. Euro (Vorjahr: -5,0 Mio. Euro). Andreas Ehart, CFO der BDI – BioEnergy International AG, erklärte zur Dividendenpolitik: „Nach dem erfolgreich verlaufenen Geschäftsjahr 2015 freuen wir uns, unseren Aktionären wieder eine Dividende auszahlen zu können und diese somit am Unternehmenserfolg teilhaben zu lassen. Die unverändert starke Eigenkapitalsituation, sowie der hohe Auftragsstand sichern zudem einen positiven Ausblick.“ Die Eigenkapitalquote betrug zu Ende 2015 gut 57 Prozent (Ende 2014: knapp 70 Prozent).

Erweiterung der Kernkompetenzen und Verstärkung der Eigeninnovationen im Fokus

Im Rahmen der Hauptversammlung erläuterte der Vorstand die Unternehmensstrategie der BDI. Die neue Organisationsstruktur mit den drei voneinander unabhängigen Segmenten "Waste to Value", "Chemical Processing" sowie "Life Science" diene als gesunde Grundlage für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Mit der Erzeugung des Algenwertstoffes „Astaxanthin“ sowie der Entwicklung zusätzlicher biotechnologischer Produkte stand vor allem das neue Segment Life Science im Fokus der Präsentation. In allen drei Segmenten soll das Hauptaugenmerk zukünftig auf die Erweiterung der Kernkompetenzen und Verstärkung der Eigeninnovationen gesetzt werden. Die Präsenz des Grundkapitals bei der diesjährigen Hauptversammlung der BDI betrug gut 80 Prozent.

© IWR, 2016

23.05.2016