Bioenergie-Branche.de

Branchenportal für die Bioenergie

PlanET 4 1280 256

Archea Biogas N.V.: Kapitalerhöhung und Börsen-Delisting im Oktober

Waalre, Niederlande – Die Archea Biogas N.V., Komplettanbieter von Biogasanlagen, hat den erfolgreichen Abschluss ihrer am 01.02.2012 beschlossenen Kapitalerhöhung bekannt gegeben. Dabei wurden die rund 2.230.000 angebotenen neuen Aktien der Gesellschaft zu einem Preis von je 0,10 Euro bei institutionellen Investoren platziert. Die Kapitalerhöhung wurde in zwei Teilen umgesetzt. Der Umwandlung eines gewährten Darlehens sowie eine Barkapitalerhöhung.

Finanzkraft gestärkt - neue Aufträge für fünf Mio. Euro erwartet

Nach der durchgeführten Kapitalmaßnahme beläuft sich das Grundkapital der Archea Biogas N.V. nun auf 700.000 Euro eingeteilt in sieben Mio. Inhaberaktien mit einem Nennwert von 0,10 Euro je Aktie. Dabei sind der Gesellschaft liquide Mittel in Höhe von insgesamt mehr als 220.000 Euro zugeflossen. Die zusätzlichen Mittel wurden vor allem für die Verbesserung der Finanzkraft der Gesellschaft und ihrer Tochtergesellschaften verwendet. Durch den Einstieg des Investors wird weiteres Wachstum für die Zukunft erwartet, da auch entsprechende Biogas-Projekte mit einem Auftragsvolumen von über fünf Mio. Euro mit in die Zusammenarbeit eingebracht werden.

Börsen-Delisting im Oktober

Die Archea Biogas N.V. gibt weiter bekannt, dass die Aktien im Zuge der aktuellen Anforderungen an die einzelnen Börsensegmente der Deutschen Börse AG im Oktober delistet werden. Nähere Einzelheiten sollen in späteren Meldungen erfolgen. Archea Biogas N. V. wird weiterhin als Aktiengesellschaft erhalten bleiben.

Zusätzliche News und Infos zum Thema
Archea Biogas gründet Gesellschaft in Kroatien
Aktueller Aktienkurs von Archea
Biogasanlagen (schlüsselfertig / Komponenten) von UTS Biogastechnik
Aktuelle Stellenangebote im Bereich Energiewirtschaft
© IWR, 2012

12.07.2012